Programm des Symposiums
Digitaler Diskurs


Donnerstag, 21. Januar 1999: Anreisetag

Begrüssungsapéro ab 20.00 Uhr.
Bezug der Hotelzimmer (auch schon am Nachmittag möglich)


Freitag, 22. Januar 1999: Arbeitstag
mit Präsentationen von maximal 30 Minuten
Moderation: Michael Böhler, Universität Zürich

9.00 Uhr: Heiko Idensen, Hannover
Um- und Unordnungen digitaler Diskurstechniken:
Von universalen Hypertext-Utopien zu pragmatischen
Kollaborationstools im Netz
10.00 Uhr: Doris Köhler, Bremen
Den Link übersetzen - aus afternoon wird nachmittags
11.00 Uhr: Dirk Schröder, Konstanz
Der Hyperlink als Herme und Seitensprung

Lunch ab 12.00 Uhr

14.00 Uhr: Johannes Auer, Stuttgart
Der Leser als DJ – oder was Internetliteratur mit
HipHop verbindet (mit finalem TanGo)
15.00 Uhr: Claudia Klinger, Berlin
Webseiten sterben nicht - vom Autor zwischen Netz und RL

16.00 Uhr: Kaffeepause

16.30 Uhr: Rolf Todesco, Zürich
Hyperkommunikation: Schrift-Um-Steller statt Schriftsteller
17.30 Uhr: Peter Berlich, Baden
"Das Digitale Kloster"
18.30 Uhr Ende

20.00 Uhr Dinner

21.30 Uhr: Eventuell Chat mit Martina Kieninger, Montevideo


Samstag, 23. Januar 1999: Arbeitstag
mit Präsentationen von maximal 30 Minuten
Moderation: Michael Böhler, Universität Zürich

9.00 Uhr: Martin Auer, Wien
"Klick mich, ich bin interaktiv!"
10.00 Uhr: Oliver Gassner, Vaihingen
"noise 99"
11.00 Uhr: Susanne Berkenheger, München
"Hilfe!" - Ein Hypertext aus vier Kehlen

Lunch ab 12.00 Uhr

14.00 Uhr: Reinhold Grether, Konstanz
Netzliteratur und das globale Imaginäre
15.00 Uhr: Bernd Wingert, Karlsruhe
Der Leser - im Weinberg oder im Steinbruch?

16.00 Uhr: Kaffeepause

16.30 Uhr: Uwe Wirth, Frankfurt
Wen kümmert's, wer liest?
17.30 Uhr: Christiane Heibach, Frankfurt
"Creamus ergo sumus". Ansätze einer Multimedia-Ästhetik
18.30 Uhr Ende

20.00 Uhr Dinner


Sonntag, 24. Januar 1999:
Arbeitsmorgen und Abreisetag
Moderation: Michael Böhler, Universität Zürich

9.00 Uhr: Martina Kieninger, Montevideo (Präs. durch J. Auer)
Vom Schreiben auf glatten Oberflächen -
Schwäbisch, Spanisch und zurück
10.00 Uhr: Michael Charlier, Essen
Rückbau in Babylon - Literatur ohne Lettern
von der Armenbibel bis Myst

11.30 Lunch

Nachmittag: Abreise




Abstracts und
Ankündigungen
der Themen:





Heiko Idensen



Doris Köhler


Dirk Schröder



Johannes Auer



Claudia Klinger




Rolf Todesco


Peter Berlich





Martina Kieninger






Martin Auer


Oliver Gassner


Susanne Berkenheger



Reinhold Grether


Bernd Wingert



Uwe Wirth


Christiane Heibach










Martina Kieninger


Michael Charlier

 

 

 

 

 

 

Letzte Änderungen: 18.01.99 ––> Impressum